Suche
Suche
arte, storia

Heiligtum von Monserrato

Porto Azzurro

Heiligtum von Monserrato

Auf einem unwegsamen Felsvorsprung erhebt sich die Wallfahrtskirche von Monserrato inmitten von Zypressen, Agaven und mediterraner Macchia, von wo aus man einen herrlichen Blick auf das darunter liegende Tal genießen kann.

Was Sie wissen müssen

Die Geschichte des Heiligtums von Monserrato begann im Jahr 1606, als der erste Gouverneur des spanischen Presidio von Longone, Don Joseph Ponce Y Leon, aus Dankbarkeit nach einem überlebten Schiffbruch das Heiligtum der Madonna von Monserrato in Erinnerung an das gleichnamige Heiligtum in Katalonien, dem er treu ergeben war, errichten ließ. Im Inneren befindet sich das Gemälde der Schwarzen Madonna, eine Kopie des Gemäldes im katalanischen Heiligtum, das vor kurzem restauriert und für Gottesdienste wiedereröffnet wurde.
Santuario-del-Monserrato-900x500

Wo sie sich befindet

Localita' Monserrato, 57036 Porto Azzurro LI

Kontakt